Zum Hauptinhalt springen
Suche

News

Dienstag, 21. Mai 2019  

Bohrung Greetsiel Süd Z1: Bohranlage wird abgebaut

ExxonMobil wird in den nächsten Tagen die Verfüllung der Bohrung Greetsiel Süd Z1 abschließen und beginnt anschließend mit dem Abbau der rund 50 Meter hohen Bohranlage. Diese Arbeiten werden voraussichtlich bis Mitte Juni andauern.

Bei den zurzeit laufenden Verfüllungsarbeiten wird das Bohrloch mit Spezialzement verfüllt. Damit wird das Bohrloch auf Dauer sicher verschlossen.
Im nächsten Schritt soll der Betriebsplatz einschließlich der Beton- und Asphaltversiegelung zurückgebaut, die Fläche rekultiviert und damit einer Nachnutzung (i.d.R. der ursprünglichen Nutzung) zur Verfügung gestellt werden. ExxonMobil bereitet derzeit die hierfür erforderlichen Antragsunterlagen vor und wird auch über diese Arbeiten frühzeitig und transparent informieren.

Bohrung Greetsiel Süd Z1: Bohranlage wird abgebaut
Foto — Bald abgebaut: Bohranlage Greetsiel Süd Z1

Kontakt:

ExxonMobil Production Deutschland GmbH
Unternehmenskommunikation
Riethorst 12 · 30659 Hannover
www.erdgas-aus-deutschland.de

Klaus Torp
Tel. (0511) 641-6000
pressestelle.hannover@exxonmobil.com

Schließen