Zum Hauptinhalt springen
Suche

News

Freitag, 2. Aug. 2019  

Leitung 815: ExxonMobil führt Aufgrabungsarbeiten durch

ExxonMobil beginnt in diesen Tagen mit Aufgrabungsarbeiten an der Leitung 815 nahe der Kreisstrasse 43 zwischen Brochdorf und Rosebruch in der Gemeinde Neuenkirchen im Landkreis Heidekreis.

Die von der Sonde Söhlingen Ost Z2 zum Betriebplatz Söhlingen Ost verlaufende Leitung wird für Wartungsarbeiten an einer Stelle freigelegt. Für die Maßnahme ist eine Woche vorgesehen.

„Wir bitten alle Anlieger um Verständnis für die Notwendigkeit der Arbeiten“, heißt es von dem Energie-Unternehmen. Für Fragen steht die Pressestelle unter 0511/641-6000 oder per E-Mail (pressestelle.hannover@exxonmobil.com) zur Verfügung.

ExxonMobil fördert seit vielen Jahrzehnten sicher und nachhaltig Energierohstoffe in Deutschland. In den Produktionsbereichen Nord & Ost - die weitestgehend Aktivitäten in den Landkreisen Rotenburg (Wümme), Heidekreis, Verden, Gifhorn, Nienburg und Diepholz umfassen - sind derzeit rund 100 Erdgas- und 210 Erdölbohrungen aktiv. Die Produktionsmenge beläuft sich auf rund 2,5 Milliarden Kubikmeter Erdgas und 120 Tausend Tonnen Erdöl – damit leisten die Gebiete einen wesentlichen Beitrag zur Energieversorgung. Insgesamt sind in den Produktionsbereichen Nord & Ost 180 Mitarbeiter für ExxonMobil tätig.

Kontakt:

ExxonMobil Production Deutschland GmbH
Unternehmenskommunikation
Riethorst 12 · 30659 Hannover
www.erdgas-aus-deutschland.de

Klaus Torp
Tel. (0511) 641-6000
pressestelle.hannover@exxonmobil.com

Schließen