Zum Hauptinhalt springen
Suche

News

Freitag, 17. Juni 2016  

Arbeiten an der Erdgasbohrung Söhlingen Z13

ExxonMobil beginnt Anfang der kommenden Woche an der Erdgasbohrung Söhlingen Z13, westlich von Neuenkirchen, mit der Vorbereitung und Durchführung von Wartungsarbeiten.

ExxonMobil beginnt Anfang der kommenden Woche an der Erdgasbohrung Söhlingen Z13, westlich von Neuenkirchen, mit der Vorbereitung und Durchführung von Wartungsarbeiten.

Die geplanten Arbeiten dauern etwa eine Woche. Währenddessen kann es aus technischen Gründen notwendig sein, jeweils für kurze Zeit anfallendes Gas über eine Fackel zu leiten und zu verbrennen.

ExxonMobil bittet die im Umfeld wohnenden Anlieger um Verständnis für die Notwendigkeit der Arbeiten.

ExxonMobil fördert im Produktionsbereich Elbe-Weser seit circa 35 Jahren Erdgas aus derzeit circa 65 Förderbohrungen und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Energieversorgung. Rund 120 Kollegen sind dort für ExxonMobil tätig. In den letzten zehn Jahren hat ExxonMobil im Produktionsbereich Elbe-Weser circa 350 Millionen Euro investiert.

Schließen