Zum Hauptinhalt springen
Suche

News

Donnerstag, 12. Juni 2014  

Bodenverunreinigungen am Erdgasförderplatz Söhlingen Ost Z1

ExxonMobil Production Deutschland GmbH hat im Mai am Erdgasförderplatz Söhlingen Ost Z1 im Gebiet der Gemeinde Neuenkirchen im Landkreis Heidekreis Bodenproben zur Untersuchung entnehmen lassen.

Die Untersuchungsergebnisse haben im anliegenden Bereich zum Erdgasförderplatz erhöhte Quecksilberwerte nachgewiesen. Diese betreffen Sedimente eines Grabens nördlich des Platzes, sowie im südlichen Bereich anliegend zum Förderplatz.

Die Aufsichtsbehörde, das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie und der Landkreis Heidekreis wurden über die erhöhten Messwerte informiert.

Zurzeit laufen Untersuchungen, um die Ursachen für die Verunreinigungen zu ermitteln. Es geht von den betroffenen Bereichen keine unmittelbare Gefahr für die Gesundheit aus.

Das weitere Vorgehen, durchzuführende weitere Untersuchungen, sowie ggf. durchzuführende Sanierungsmaßnahmen werden in Kürze gemeinsam mit den Fachbehörden festgelegt werden. Wir werden frühzeitig und umfassend darüber informieren.

Schließen