Zum Hauptinhalt springen
Suche

News

Freitag, 12. Feb. 2016  

Spendenübergabe beim FC Oppenwehe sorgt für strahlende Gesichter

Wer es nicht weiß, der käme nicht auf die Idee, dass hier am Schulsportzentrum Oppenwehe einmal etwas anderes stand als die schicke Mehrzweckhalle. Ein funktionaler Bodenbelag und neu verkleidete Wände – nichts mehr ist zu sehen vom ehemaligen Lehrschwimmbecken, dessen Betrieb 2013 eingestellt werden musste. Mit einem guten Nachnutzungskonzept und in insgesamt 1.500 Stunden Eigenleistung des FC Oppenwehe entstand aus dem Schwimmbad eine Halle mit vielfältigen Sportnutzungsmöglichkeiten. 

Mit Ideen und Engagement allein ließ sich das Projekt allerdings nicht in die Tat umsetzen. Die finanzielle Unterstützung durch ExxonMobil kam da gerade richtig. Mit 2.500 Euro förderte das Unternehmen das Umbauprojekt. „Wo wir als Unternehmen aktiv sind, verstehen wir uns stets auch als Nachbarn und freuen uns, wenn wir eine so schöne Initiative unterstützen können“, so ExxonMobil Unternehmenssprecher Hans-Hermann Nack. Am 10. Februar 2016 übergab er den symbolischen Spendenscheck in den neuen Räumlichkeiten.

Nun wird es also in Zukunft noch sportlicher beim FC Oppenwehe zugehen, dessen mehr als 800 Mitglieder auf ein umfangreiches Sportangebot für Jung und Alt zurückgreifen können. „Mit der Spende konnten wir neue Sportgeräte und Zubehör, wie Weichbodenmatten, einen Sprungkasten und eine Musikanlage, erwerben“, freut sich Ralf Nünke, 1. Vorsitzender des FC Oppenwehe. „Die zusätzlichen Angebote im Breitensport werden bereits jetzt gut angenommen.“

Schließen