Zum Hauptinhalt springen
Suche

Sprachausgabe

31. Jan. 2017

Einmal Erdgas Extra

Klaus Torp

Klaus Torp Pressesprecher Hannover

2016 haben die deutschen Haushalte rund 29 €Cent für jede verbrauchte Kilowattstunde Strom bezahlt. Von diesem Strompreis fallen 6,35 €Cent als sog. EEG-Umlage für die Förderung von Wind- und Sonnenstrom sowie anderen erneuerbare Energien an. Zum Vergleich: Das ist mehr als Haushaltskunden im vergangenen Jahr für eine Kilowattstunde Erdgas gezahlt haben. Tatsache ist deshalb: Jeder Haushalt zahlt für die Subventionierung der erneuerbaren Energien pro verbrauchter Stromeinheit mehr als den Preis einer Erdgaseinheit extra. Insgesamt haben die deutschen Stromverbraucher in 2016 rund 24 Milliarden Euro EEG-Umlage gezahlt. Mit diesem Betrag hätten alle deutschen Haushalts- und Gewerbekunden ihre Jahreserdgasrechnung begleichen können. Mit steigender Tendenz. Denn: Ab 2017 ist die EEG-Umlage nochmals um einen halben €Cent auf 6,88 €Cent gestiegen…

Siehe dazu die Strompreisanalyse des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW).

Schließen