Zum Hauptinhalt springen
Suche

Sprachausgabe

30. März 2016

CO2 bremsen? Gas geben!

Ritva Westendorf-Lahouse

Ritva Westendorf-Lahouse Media & Communication Manager

Seite 40, linke Spalte. Fast hätte ich das übersehen. Dabei steht es da schwarz auf weiß: Erdgas ist noch viel besser als gedacht. Zugegeben: In der Stromerzeugung lässt Erdgas derzeit Federn, immer weniger Strom wird in Gaskraftwerken erzeugt. Dabei hätte Erdgas im Vergleich zur Stromerzeugung aus Kohle erhebliche Vorteile, gerade unter Emissionsgesichtspunkten: Bis zu 50 Prozent weniger CO2 werden bei der Stromgewinnung aus Erdgas im Vergleich zum fossilen Kumpel emittiert. Klassenprimus unter den Fossilen sozusagen. Die Arbeitsgemeinschaft für Energiebilanzen macht jedoch deutlich, dass selbst im Vergleich zum gesamten deutschen Stromerzeugungsmix Erdgas immer noch besser da steht. Erdgas emittiert also weniger CO2 als der aktuelle Energiewende-Strommix, und das, obwohl im vergangenen bereits 30 Prozent der Stromerzeugung auf Erneuerbare zurückgingen. Heißt für die Stromerzeugung: Gas geben!

CO2 Emissionen

Schließen