Zum Hauptinhalt springen
Suche

Sprachausgabe

28. März 2013

Fracking versorgt 2 Millionen Haushalte

Ritva Westendorf-Lahouse

Ritva Westendorf-Lahouse Media & Communication Manager

Fracking ist Zukunftstechnologie – sagen die einen. Die anderen haben Zweifel. Die Debatte wird auf allen Ebenen geführt, in der Politik, in der Öffentlichkeit und in den Medien. Das ist gut so, denn das Thema ist wichtig, für alle Beteiligten. Es geht um eine sichere Energieversorgung und um die Erreichung von Klimaschutzzielen. Und es geht um Know-how. Es gibt weltweit nicht viele Länder, die wie Deutschland auf viele Jahrzehnte Erfahrung beim Hydraulic Fracturing zurückblicken können. Das Fracking in konventionellen oder Tight Gas Lagerstätten ist aber doch was ganz anderes als in Schiefergestein? Nein, tatsächlich variieren Frac-Maßnahmen je nach Gestein, Tiefe, Temperatur etc. Das Verfahren ist aber dasselbe. Deutschland hat mehr als 50 Jahre Erfahrung damit. Ein Drittel der heimischen Förderung geht auf Fracking zurück – oder anders: Etwa 2 Millionen Haushalte werden bereits heute mit Erdgas versorgt, das dank Fracking in Deutschland gefördert wird.

Schließen