Zum Hauptinhalt springen
Suche

Sprachausgabe

25. Sept. 2013

Erdgas jetzt auch im Verkehrssektor?

Olaf Martins

Olaf Martins

Wir erstellen regelmäßig Energieprognosen und als Volkswirt werde ich oft nach der Rolle von Erdgas im Verkehrssektor gefragt. Fast jedem ist klar, dass Erdgas aus dem Wärmemarkt nicht wegzudenken ist, schliesslich heizt jeder zweite deutsche Haushalt mit Erdgas. Auch in der Stromerzeugung wird Erdgas immer bedeutender, in den USA werden Kohlekraftwerke immer häufiger durch Gaskraftwerke ersetzt und helfen so die CO2 Emissionen deutlich zu reduzieren. Aber im Verkehrssektor? In Deutschland gibt es immerhin schon über 100.000 Erdgas Pkw und an rund 90 Esso Tankstellen wird bereits Erdgas verkauft. In unserer weltweiten Prognose gehen wir davon aus, dass sich der Erdgasbedarf für den Verkehrssektor bis 2040 vervierfachen wird. Insbesondere im Straßengüterverkehr, also im LkW Bereich, und im Schiffsverkehr sehen wir deutliche Zuwächse. Insgesamt erwarten wir für 2040 global einen Erdgasanteil von 4 Prozent am gesamten von Öl dominierten Verkehrssektor. Das hört sich nicht viel an, bekommt aber eine andere Perspektive, wenn man sich vor Augen führt, dass das annähernd dem Anteil der Biokraftstoffe im Verkehrssektor entspricht.

Schließen