Zum Hauptinhalt springen
Suche

Sprachausgabe

16. April 2015

Leseschatz gefunden

Olaf Martins

Olaf Martins

Nach Ostern hatte ich ein paar Tage Urlaub. Mit den Worten ‚Das musst Du unbedingt lesen’, hatte mir eine aufmerksame Kollegin ‚Schätze aus dem Untergrund’ von Matthias Reich und Mohammed Amro mitgegeben. Nun weiß ich durchaus zu schätzen, dass wohlmeinende Mitstreiter mich immer wieder an die Details der Gas- und Erdölförderung heranführen wollen. Schließlich kümmere ich mich als Volkswirt mehr um Energiemärkte und –prognosen und habe im technischen Bereich bestimmt noch Aufholbedarf, aber im Urlaub? Das Buch landete ganz hinten im Koffer – vielleicht würde ja das Wetter schlecht werden.

Wurde es aber nicht und so standen von Sonnenschein verwöhnte Familienaktivitäten im Vordergrund. Blieb einmal Zeit zum Schmökern, wollte ich unbedingt Hans Sahls ‚Die Wenigen und die Vielen’ zuende lesen. Erst am letzten Tag kam mir so ‚Schätze aus dem Untergrund’ wieder in die Hände – und was für ein Gewinn! Auf knapp 150 Seiten stellen Reich und Amro allgemeinverständlich dar, wie Hightech das Öl- und Gaszeitalter verlängert hat und weiter verlängern wird. Anschaulich werden Lagerstättentypen und Bohrungsarten erläutert und auch das Fracken nicht ausgespart. Mir hat besonders gefallen, dass die beiden Freiberger Professoren kaum technisches Vorwissen voraussetzen, von Antiklinale bis Viskosität immer wieder Fachbegriffe verständlich erläutern und so verhindern, dass ihnen die Leser auf der Strecke bleiben (wie es mir bei ähnlichen Fachbüchern leider schon oft passiert ist).

‚Schätze aus dem Untergrund’ ist ein ‚Must-Read’ für alle, die wissen wollen, wie das Öl und Gas, das sie täglich nutzen, aus der Erde kommt. Und das ist nicht nur im Urlaub lesenswert…..

Buchtipp
Schätze aus dem Untergrund
Matthias Reich und Mohammed Amro
Verlag: add-books
ISBN: 978-3-00-047241-1

Schließen