Zum Hauptinhalt springen
Suche

Sprachausgabe

14. Aug. 2015

Der Blick über die Grenze

Olaf Martins

Olaf Martins

Energiefragen werden europaweit diskutiert. Gut, dass da der wissenschaftliche Dienst des europäischen Parlaments (European Parliament Research Service) regelmäßig interessante Informationen zum europäischen Energiemarkt veröffentlicht. Besonders beeindruckt hat mich die nachstehende Grafik. Sie zeigt den Energiemix der einzelnen EU Länder.

Für fast alle Länder der EU gilt, dass Erdöl und Erdgas über die Hälfte der Energienachfrage decken. Beide Energieträger tragen die Hauptlast der Energieversorgung in Europa, das gilt insbesondere auch für das größte Land der EU: Deutschland. In den Ländern, in denen Öl und Erdgas nicht 50 Prozent des Energiebedarfs erreichen, dominiert entweder die Kohle (Polen), oder die Kernenergie spielt wie im Fall Frankreichs eine größere Rolle.

Der Blick über die Grenze zeigt. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in unseren Nachbarländern sind Öl und Erdgas die Energieträger, auf denen wesentlich der europäische Wohlstand beruht. Diese Größenordnungen im Blick zu behalten, halte ich für wichtig, denn sie sind die Basis für die Suche nach Öl und Erdgas in Europa – oder ganz verbrauchsnah auch in Deutschland.

Schließen