Zum Hauptinhalt springen
Suche

Sprachausgabe

7. Aug. 2015

Prima Energieverbrauch?

Ritva Westendorf-Lahouse

Ritva Westendorf-Lahouse Media & Communication Manager

13,6 Prozent. Alle Achtung. Um so viel hat Erdgas im ersten Halbjahr beim deutschen Primärenergieverbrauch zugelegt. Aus unserer Sicht also Prima Energieverbrauch, dieser Primärenergieverbrauch. Eigentlich. Denn bei einem wichtigen Energiesektor kommt Erdgas nicht recht vom Fleck. Ausgerechnet in dem Sektor, über den alle reden: im Stromsektor. Da, wo die Energiewende tobt. Anders als in den USA, wo Kohle in der Stromerzeugung zunehmend durch Erdgas und Erneuerbare ersetzt wird und dadurch der CO2 Ausstoß sinkt, sehen die Dinge hierzulande anders aus: Seit 2009 sinkt der Anteil von Erdgas in der Bruttostromerzeugung, zuletzt sogar auf unter 10 Prozent. Und Kohle, die im Vergleich zu Erdgas bei der Stromerzeugung rund die Hälfte mehr CO2 emittiert? Deren Anteil ist im gleichen Zeitraum gestiegen und liegt damit 4,5 mal so hoch wie der von Erdgas. Aber glücklicherweise gibt es ja einen Schuldigen dafür: Fracking natürlich. Wäre Fracking in den USA nicht so erfolgreich, würde dort Erdgas nicht zunehmend die Kohle verdrängen, die dann dem deutschen Markt billg zur Verfügung steht. Wäre ja auch noch schöner, wenn es etwas gäbe, für das Fracking nicht verantwortlich ist.

Schließen